Carey Mulligan stand nicht zu ihrem Job

Carey Mulligan stand nicht zu ihrem Job

11.01.2012 > 00:00

Carey Mulligan hat den Leuten früher immer erzählt, sie würde Geografie studieren, um unangenehme Situationen zu vermeiden. Die "Wall Street: Geld schläft nicht"-Darstellerin ist am Anfang ihrer Karriere hauptsächlich in Independent Filmen zu sehen gewesen. Mulligan fand die Situation "unangenehm", wenn sie nach ihrem Job gefragt wurde, also dachte sie sich anfangs eine andere Geschichte aus, wie sie jetzt der Zeitschrift "White Lies" verraten hat. "Ich habe bis ich 23 war den Leuten immer erzählt, dass ich Geografie studiere. Wenn ich sonst gesagt habe, was ich mache, kam immer die Frage: 'Oh, wo hast du denn mitgespielt?' Und ich musste immer sagen: 'Oh, den Film kennst du ganz sicher nicht.' Das war einfach immer eine merkwürdige Situation." © WENN

Lieblinge der Redaktion