Carey weist Gesundheits-Gerüchte zurück

Carey weist Gesundheits-Gerüchte zurück

17.08.2009 > 00:00

Mariah Carey hat nach einer Reihe von Absagen Klatsch über ihren Gesundheitszustand zum Schweigen gebracht - ihre kürzlichen Terminplan-Änderungen sind "keine große Sache". Die "Hero"-Sängerin hatte in der vergangenen Woche einen geplanten Auftritt bei einem im Fernsehen übertragenen Konzert in New York gestrichen, Miley Cyrus sprang für sie ein. Außerdem hat sie zum zweiten Mal die Veröffentlichung ihres neuen Albums "Memoirs Of An Imperfect Angel" verschoben, das zunächst am 25. August erscheinen sollte, nun aber erst Ende September auf den Markt kommt. Die Neuigkeit hat Besorgnis um Careys Gesundheit erregt, Internet-Klatsch deutete an, dass die Sängerin vielleicht erkrankt sein könnte. Eine Sprecherin der Sängerin erklärt jedoch, dass die Verschiebungen kein Grund zur Sorge sind. Careys Sprecherin Cindi Berger zur Online-Ausgabe der US-Zeitschrift "People": "Diese Termine wurden verschoben und nicht abgesagt. Platten-Veröffentlichungstermine ändern sich ständig. Das ist nichts Ungewöhnliches und das signalisiert nichts. Es gibt viele bewegliche Teile in Mariahs Berufsleben. Das ist keine große Sache." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion