Carly Rae Jepsen: Keine Lust auf Teenie-Look

Carly Rae Jepsen: Keine Lust auf Teenie-Look

29.11.2012 > 00:00

Carly Rae Jepsen wurde im Sommer mit ihrem Hit "Call me Maybe" zum Teenie-Idol - die 27-Jährige will sich jedoch nicht jünger verkaufen, als sie ist. Das kanadische Popwunder ziert das Cover der aktuellen amerikanischen Ausgabe des "Cosmopoliton"-Magazins und stand dafür in einem Interview auch Rede und Antwort, wobei es unter anderem auch um ihr jugendliches Äußeres geht: "Wenn die Leute denken, dass ich jünger aussehe, dann ist das super, ich freue mich. Aber ich bin im November 27 geworden und wenn ich in den Spiegel sehe, dann sehe ich all die Jahre, die dazu gehören in meinem Gesicht und ich fühle mich wohl dabei." Dass die "Call me Maybe"-Sängerin trotzdem oft zu den "Teenie"-Stars um Justin Bieber und Selena Gomez gezählt wird, stört Jepsen weniger, dafür aber, dass man ihr vorwirft, sie würde sich absichtlich jünger kleiden: "Ich liebe es, elegant und schick zu sein, wenn ich privat weggehe. Aber wenn ich auf der Bühne stehe, dann kann ich nicht in High Heels tanzen, deshalb trage ich halt flache Sohlen. Ich bin 1,58 Meter groß, deshalb sehe ich immer etwas verspielter aus", verteidigt sich die Musikerin. "Aber das bedeutet nicht, dass ich mich jünger gebe, als ich eigentlich bin." Teenie oder nicht, mit ihrem Look und ihrer Musik hat Jepsen zumindest viele diesjährige Awardshows dominiert, so nahm sie unzählige MTV Awards, drei People's Choice Awards und zwei Juno Awards entgegen, die in ihrem Heimatland Kanada die besten Musiker des Landes auszeichnen. © WENN

Lieblinge der Redaktion