Hat Caroline Noeding wirklich Cellulite?

Caroline Noeding: Ms. Germany mit Cellulite?

21.06.2013 > 00:00

© RTL / Ruprecht Stempell

Wenn man an eine amtierende "Ms. Germany" denkt, so kommen einem sofort Bilder von perfekten, makellosen Frauen mit absoluten Traumkörpern in den Sinn. Caroline Noeding, die "Ms. Germany 2013", beweist die jüngste Teilnehmerin bei RTL's "Pool Champions", dass dieses Bild nicht unbedingt der Wahrheit entspricht.

Denn im Interview vor ihrem Auftritt beim Synchronschwimmen der ersten Disziplin bei "Pool Champions" gesteht Caroline Noeding nicht nur, dass sie ziemlich unsportlich ist, sondern erzählt auch, dass sie an Cellulite leidet. Angeblich seien ihre Dellen an den Schenkeln sogar so tief, dass die amtierende Ms. Germany ihr Schönheitsmakel mit "Hagelschlag" vergleicht!

Bei "Pool Champions" musste Caroline Noeding gleich als Erste ins Wasser, um ihr Können beim Synchronschwimmen unter Beweis zu stellen. Und die Blondine legte eine solide Leistung hin. Was aber viel interessanter für viele Zuschauer war: Hat "Ms. Germany" Caroline Noeding tatsächlich Cellulite?

Nicht wirklich! Was die Schönheit mit "Hagelsturm" bezeichnet ist wohl eher eingebildet, als wirklich sichtbar! Hat sie ihre Problemzone überdeckt oder hat sie einfach maßlos übertrieben?

In jedem Fall hat Caroline Noeding bei den Zuschauern einen höchst sympathischen Eindruck hinterlassen. Und daher ist die Frage nach der Cellulite ja fast schon egal!

Lieblinge der Redaktion