Prosieben schreibt die Sendung vorzeitig ab

Catch the Millionaire abgesetzt nach zwei Folgen

12.09.2014 > 00:00

© ProSieben

Sogar "Rising Star", das Sorgenkind der Konkurrenz, war stärker als die zweite Staffel "Catch the Millionaire". Dementsprechend wurden, kurz nachdem die Quoten der zweiten Folge vorlagen, harte Konsequenzen gezogen.

"Catch the Millionaire" fliegt aus dem Programm. Weder der charmante Prosieben-Bachelor Paul Dudda noch der Pornoskandal um Kandidatin Caren Christiansen konnten an den schwachen Quoten etwas ändern.

Nächste Woche wird der Sendeplatz dann vorerst mit "Harry Potter und der Orden des Phönix" gefüllt. Für die restlichen Folgen der zweiten Staffel werde nun ein alternativer deutlich weniger prominenter Sendeplatz gesucht.

Schon die erste Staffel ging bei ProSieben nur gerade so als Erfolg durch, weswegen man es noch einmal mit einer weiteren Staffel versuchte. Doch bei allem Blingbling in der malerischen Toskana, konnte man trotz allem kaum Zuschauer vor den Fernseher locken.

Eingeschworene Fans werden sich wohl darauf einstellen müssen, den Rest der Staffel im Nachtprogramm oder per Web-TV zu gucken.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion