Bei "Catch the Millionaire" stellen sich alle gegen Melanie

Catch the Millionaire: Alle gegen Melanie – außer Chris!

15.08.2013 > 00:00

© ProSieben/Richard Hübner

Im Finale von "Catch the Millionaire" war das Mobbingopfer schnell gefunden. Es traf Kandidatin Melanie! Der Grund für den ganzen Streit war schnell gefunden. Melanie und Chris haben ein romantisches Date miteinander verbracht und hatten Sex!

Doch das verschweigen die beiden zunächst und spielen die Sache runter, indem sie behaupten, sie hätten sich nur geküsst. Besonders Miriam, die sich schon Hals über Kopf in Fake-Millionär Chris verliebt hat, ist maßlos enttäuscht. Doch als dann plötzlich rauskommt, dass Melanie gleich mehrmals Sex mit Chris hatte, platzt die Bombe! Die Frauen gehen geschlossen gegen die Brünette vor. "Die hinterhältigste und verlogenste Frau hier in der Runde ist eindeutig die Melanie!", erklärt Miriam im Interview.

"Deine Attention-Seekerei kotzt mich an!", lautet die Reaktion von Mary. Alle "Catch the Millionaire"-Kandidatinnen schimpfen auf sie ein und verachten ihre unehrliche Art, weil sie nicht von Anfang an die Wahrheit gesagt hat.

Chris hingegen, der ja schließlich auch nicht ganz unbeteiligt ist an dem Dilemma, hält zu Melanie und will nicht, dass sie nun von den anderen fertig gemacht wird. Schließlich haben sie gemeinsam vereinbart, den gemeinsamen Sex erst mal nicht zu thematisieren um den passenden Moment abzuwarten. Eine wirkliche Hilfe ist das für Melanie aber nicht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion