Vor "Catch the Millionaire" hat Caren Christiansen Pornos gedreht

Catch the Millionaire: Porno-Skandal um Caren Christiansen wird immer irrer

04.09.2014 > 00:00

© www.beroticstars.com

"Catch the Millionaire" hat noch nicht mal begonnen - da gibt es schon den ersten handfesten Sex-Skandal...

Bereits vergangenen Monat wurde bekannt, dass Kandidatin Caren Christiansen (23) früher Pornos gedreht hat.

Jetzt kommen jedoch neue Details ans Tageslicht, die beweisen: Die Sex-Videos sind offenbar nur die Spitze des Eisbergs! Es kommt noch viel dicker...

Erotikproduzent Manuel Stallion (33) erhebt gegenüber InTouch Online schwere Vorwürfe gegen die "CTM"-Kandidatin. Er sagt: Der Porno-Skandal ist ein abgekartetes Spiel!

"Anfang des Jahres hat sie sich nach dem 'Catch the Millionaire'-Casting an mich gewandt und wollte einen Porno drehen, um einen Skandal zu provozieren", sagt der Ehemann von Aische Pervers.

In den folgenden Monaten drehten sie mehrere Erotikfilmchen mit Caren Christiansen. Und mehr noch: "Wir hatten geplant, Songs für sie zu produzieren, weil sie danach als Sängerin durchstarten wollte."

Doch plötzlich wendete sich das Blatt. Der Kontakt soll von einem Tag auf den anderen abgebrochen sein. Stattdessen produzierte Caren weitere Pornos mit Tim Wosnitza, dem Witwer von Sexy Cora. Der macht auf seiner Internetseite bereits reichlich Werbung mit der heißen "CTM"-Kandidatin. Und Manuel Stallion guckt in die Röhre...

"Was dahintersteckt, weiß ich nicht. Ich kann sie nicht mehr erreichen, es herrscht völlige Funkstille", sagt Manuel. Dabei gab es sogar einen Vertrag mit ihr. Jetzt bleibt er auf den Kosten in vierstelliger Höhe sitzen.

Die Filme hat er nun trotzdem im Internet veröffentlicht - obwohl die gegnerische Partei dagegen ist. Wie es weitergehen soll, weiß er nicht.

Dafür kennt er schon das Ende der "Catch the Millionaire"-Staffel. "Caren wird gewinnen. Sie wird sich allerdings gegen den Typen entscheiden und dafür mit einer anderen Kandidatin eine Lesbennummer abziehen."

Eines scheint jedenfalls festzustehen: Um echte Liebe geht es Caren Christiansen in der Kuppel-Show wohl eher nicht...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion