Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones sollen wieder zusammen wohnen.

Catherine Zeta-Jones & Michael Douglas: Happy-End?

01.10.2013 > 00:00

© getty images

Das Hollywood-Traumpaar Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas scheint die Beziehungspause beendet zu haben. Die Zeitung "The Sun" berichtete, dass Michael Douglas wieder in das gemeinsame Haus der beiden in Bedford, New York, eingezogen ist.

Dort hatte Catherine Zeta-Jones seit der Trennung alleine mit den Kindern gelebt. Nun ist auch Papa Michael Douglas wieder zu Hause. "Michael hat Catherine um eine zweite Chance gebeten und sie hat zugestimmt. Es ist nicht nur für das Wohl der Kinder", wird ein Insider zitiert.

Im August war bekannt geworden, dass Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones nach dreizehn Jahren Ehe getrennte Wege gehen. Michael Douglas betonte allerdings immer wieder, dass es sich nur um eine Beziehungspause handle.

Das gilt in Hollywood fast schon als das Codewort für "getrennt und bald geschieden", doch bei Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones scheint die Liebe am Ende gesiegt zu haben.

Auch wenn der Einzug von Michael Douglas noch lange nicht das Ende sein wird: "Sie wollen nun die verbliebenen Unstimmigkeiten im gemeinsamen Zuhause klären. Das ist eine tolle Nachricht und Catherine schwebt im siebten Himmel."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion