Channing Tatum hat Drogen genommen.

Channing Tatum macht ein Drogen-Geständnis

06.11.2014 > 00:00

© Euan Cherry/WENN.com

Vor fünf Monaten schockte Channing Tatum mit einem Alkohol-Geständnis. Nun hat er nachgelegt und zugegeben, dass er auch andere Drogen genommen hat. Unter anderem hat er Kokain probiert, erklärte er.

Im Interview mit dem Hollywood Reporter hat der Schauspieler über das Jahr gesprochen, in dem er als Stripper arbeitete. Seine Erfahrungen dabei hat er in dem Film "Magic Mike" verarbeitet. Darin geht es auch um Drogen, mit denen Channing Tatum im wahren Leben ebenfalls in Kontakt kam.

"Ich würde nicht sagen wollen, dass ich mich in Drogen verloren haben, weil ich nichts aus Gewohnheit nahm. Nur Experimente. Ich habe experimentiert, würde ich sagen", so Channing Tatum. Dabei sei er verhältnismäßig brav geblieben: "Niemals das größte Zeug Crack oder Heroin. Ich habe nie eine Überdosis genommen. Niemals."

Auf die Frage nach Kokain antwortete er: "Vielleicht ein paar Mal, aber das war später. Das Trinken war wahrscheinlich die größte Sache." Über seinen Alkoholkonsum sagte er vor einigen Monaten bereits: "Ich bin wahrscheinlich ein ziemlich hochfunktionaler, ich denke, wissen Sie, ich würde sagen, Alkoholiker."

Die Drogen hat er aber schon lange überwunden, nicht zuletzt mit Hilfe seiner Frau Jenna. Sie habe ihm gezeigt, dass die von ihm damals gefühlte Wut Angst war.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion