Während Angelina Jolie und Brad Pitt über den roten Teppich spazierten, tobten sich ihre Großen in einem Luxushotel angeblich so richtig aus

Chaos-Kids im Luxushotel

10.02.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Wer kennt das nicht: Wenn die Eltern aus dem Haus sind und die Kids sturmfrei haben, steht die Bude meist schneller Kopf, als man "Chaos" sagen kann. Da geht es auch Angelina Jolie und Brad nicht anders. Zur Abwechslung verwüsteten ihre vier Großen Maddox, Pax, Zahara und Shiloh aber mal nicht die Familienhäuser, sondern laut der britischen "Sun" das "Dorchester", ein Luxushotel in London, in das die Jolie-Pitts wegen des britischen Filmpreises "Bafta" eingecheckt hatten. Warum auch nicht? Hatten die Kids doch fast das ganze dritte Stockwerk zu ihrer freien Verfügung und die Ansage von Mama und Papa, auch außerhalb der Suites spielen zu dürfen. Da hörte das Verständnis auf Seiten der Gäste, die um die 4.500 Euro für ein Doppelzimmer hinblättern müssen allerdings auf. "Sie rannten über eine Stunde den Flur rauf und runter", motzte ein genervter Gast. "Ihre Nanny hat versucht, sie zu beruhigen und sie aus dem Weg zu schaffen, wenn Leute kamen, aber sie hatte mit den Vieren alle Hände voll zu tun."

Lieblinge der Redaktion