Fürstin Charlene & Fürst Albert haben Zwillinge bekommen

Charlene und Fürst Albert von Monaco erwarten ein Kind

30.05.2014 > 00:00

© getty

Endlich ist es so weit! Der monegassische Prinzenpalast verkündet: Fürstin Charlène und Fürst Albert II erwarten ein Kind.

Seit Wochen verdichten sich schon die Hinweise auf eine Schwangerschaft. Es war die Rede von Schwindelgefühlen und Schwächeanfällen. Nun endlich bestätigt sich der Verdacht.

2011 heirateten Fürst Albert II und die ehemalige Schwimmerin Charlène Wittstock. Seitdem wartet das Volk auf einen königlichen Nachfolger. Drei Jahre Ehe ohne Kind sind eine lange Zeit in Adelskreisen.

Wütend stellte sich schon Charlènes Bruder Gareth Wittstock vor seine Schwester und sagte im "Stern":

"Das Baby! Alle reden nur von dem Baby. Können Sie sich vorstellen, wie es meiner Schwester geht? Können Sie sich diesen Druck vorstellen, wenn einem die ganze Welt auf den Bauch schaut?"

Nun ist es doch zu einem Happy End gekommen. Ende des Jahres soll der königliche Spross das Licht der Welt erblicken.

Zuletzt ließ die monegassische Königsfamilie zu den Filmfestspielen in Cannes von sich reden. Sie boykottierten den Film "Grace of Monaco" mit Nicole Kidman. "Die Fürstenfamilie will mit diesem Film, der nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat, in keinster Weise in Verbindung gebracht werden", ließen sie erklären.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion