Charlie Sheen: Erst Kokain, dann Pornos!

Charlie Sheen: Erst Kokain, dann Pornos!

01.11.2012 > 00:00

Charlie Sheen hat nichts dazu gelernt - er soll sich noch immer mit Drogen vollpumpen und dann Pornos gucken oder Huren zu sich nach Hause einladen, behauptet ein Insider. Der ehemalige "Two And a Half Men"-Star, der von den Produzenten der Serie wegen seines hohen Alkohol- und Drogenkonsums aus der Show geschmissen wurde, soll den Drogen noch immer zugetan sein. Angeblich raucht Sheen täglich Crack und schnupft Kokain. Gegenüber "RadarOnline" berichtet ein Freund des Skandal-Schauspielers: "Seit mindestens acht Monaten oder so werden Charlie jeden einzelnen Tag sieben bis 14 Gramm Kokain geliefert. Er hat fast 2000 US-Dollar täglich für Drogen ausgegeben." Manchmal habe die Menge überdies nicht gereicht, sodass dem Schauspieler sogar noch mehr gebracht wurde, behauptet der Insider weiter. Dabei findet Sheen angeblich allerlei Wege, das Pulver zu konsumieren. "Er raucht es, er schnupft es und dann schaut er sich Pornos an. Und wenn er sich keine Pornos ansieht, dann engagiert er einige erstklassige Mädels, die zu ihm kommen", weiß der Informant über das ausschweifende Leben des Stars zu berichten. Angeblich soll er einem der Mädchen sogar eine tiefgehende Operation bezahlt haben. "Sie fühlte sich wegen ihrer Vagina unsicher und hat Charlie um eine Vaginal-Verjüngung gebeten. Charlie hat ihr den Eingriff bezahlt und ihr auch noch ein neues Auto gekauft." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion