Charlie Sheen ist laut Bree Olsen nicht der tollste Liebhaber

Charlie Sheen: Ex Bree Olsen wollte 19 Mal Sex am Tag

21.07.2011 > 00:00

© WENN

19 Mal Sex am Tag forderte die Ex-Freundin von Charlie Sheen (45), Bree Olsen. Kein Wunder, dass "Two And A Half Men" -Star Charlie Sheen da nicht mithalten konnte. Die Sex-Gier seiner unersättlichen Freundin kommt auch nicht von ungefähr, immerhin ist sie Pornostar.

Charlie Sheen hat sich mit viel weniger Sex zufrieden gegeben, er ist mit seinen 45 Jahren ja auch nicht mehr der Jüngste. Außerdem musste er auch noch seine anderen "Göttinnen" befriedigen.

Zu wenig Sex soll dann auch der Grund für das Scheitern der Beziehung gewesen sein: "Charlie war der Zweimal-Am-Tag-Typ. Ich bin unersättlich, wenn es um meine Lust auf Sex geht. Und ich war es nicht gewohnt, teilen zu müssen. Charlie hat versucht, mitzuhalten, aber es war hart. Ich kann auch einmal am Tag, aber wäre zufriedener, wenn es 19 Mal am Tag wäre", plaudert Bree Olsen aus.

Bree Olsen beschwert sich auch darüber, dass es total schwer sei, den Mann mit anderen Frauen zu teilen und erzählt wie das so ist mit der Sex-Aufteilung:

"Manchmal hat er es einmal mit mir und einmal mit ihr gemacht. Manchmal wollte er auch beide Male mit mir zusammen sein wenn Natty das rausfand, dann war sie bestürzt. Sie hat die ganze Zeit um Aufmerksamkeit gekämpft und hat einen Wirbel um Sachen gemacht, die sie erledigt hat, wie den Abwasch. Sie wurde traurig und hat viel geweint. Ich habe mit Charlie im großen Bett geschlafen und in der ersten oder zweiten Woche hat sie das sehr gekränkt. Also habe ich freiwillig eine Zeit lang in dem zweiten Bett geschlafen, um ihnen eine Chance zu geben."

Es ist schon nicht leicht, so ein Dreierding!

Der Ex-Faktor: Promis mit Beuteschema - Diese Stars sind von ihrem Ideal besessen!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion