Charlie Sheen: Große Sorge um seine Zwillinge

Charlie Sheen: Drama um seine Zwillinge

17.11.2016 > 15:58

© WENN

Es ist traurig und dramatisch zu gleich. Was die Zwillinge von Charlie Sheen und Brooke Mueller jetzt durchleben mussten, wünscht man wirklich keinem Kind. 

Das Drama begann am Dienstag, als Brooke mit ihren Kindern in eine Bar ging. Bob und Max waren bloß in ihre Pyjamas gekleidet und trugen keine Schuhe. Brooke wollte offenbar in der Bar eine Zigarette schnorren. Doch sie geriet in einen Streit mit der Nanny. Daraufhin rief ein Augenzeuge die Polizei - doch Brooke, die Nanny und die Kinds verschwanden, bevor die Polizei eintraf. 

 

Am nächsten Morgen wurde die Ex von Charlie Sheen mit den Jungs in einer Autowaschanlage gesehen. Augenzeugen berichten, sie wirke high und habe laut TMZ „wild nach ihren Kindern ausholt“. Ist Brooke etwa rückfällig geworden und hat ihre Kinder geschlagen? Seit Jahren hat sie mit ihrer Drogen- und Alkoholsucht zu kämpfen. Kein Wunder also, dass bei diesen Bildern auch wieder die Polizei eingeschaltet wurde - und das, obwohl die Jungs selbst völlig verzweifelt gebettelt haben sollen, es nicht zu tun. „Sonst werden sie meine Mama mitnehmen.“ Erst einige Zeit später wurden Brooke und die Kids von der Polizei auf einem Highway gefasst. 

Mittlerweile befindet sich Brooke in Behandlung. Und zumindest ein Insider will wissen, dass sie keine Drogen genommen hat! „Brooke und den Jungs geht es gut. Sie bekommt die Hilfe, die sie braucht. Die Jungs sind beim Kindermädchen. Sie hat ihre Medikamente abgesetzt und muss sie wieder nehmen. Sie hatte letzte Nacht nichts genommen, soweit wir wissen“, verrät er TMZ. 

Bisher durften die Kids bei Brooke leben. Ob das jetzt immer noch so bleibt, ist nicht bekannt. Für Hollywoodstar und Papa Charlie zählt jetzt jedenfalls nur eins: „Ich will nur meine Kinder sicher nach Hause holen.“ 

TAGS:
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Leggings
 
Preis: EUR 12,99 Prime-Versand
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)
Lieblinge der Redaktion