Charlie Sheen kann tote Menschen sehen

Charlie Sheen kann tote Menschen sehen

10.07.2012 > 00:00

Charlie Sheen ist davon überzeugt, verstorbene Menschen sehen zu können - er hatte bereits drei übersinnliche Begegnungen. Der "Wall Street"-Darsteller hat im Gespräch mit dem Magazin "Playboy" verraten, dass er bereits zweimal Erfahrungen machte, die er sich im Nachhinein nicht erklären konnte. "Als mein Freund, der Autor Zalman King verstarb, bin ich losgegangen, um seine Witwe Pat zu trösten", erinnert er sich und berichtet, dass das seltsame Erlebnis einsetzte, als er mit der Frau seines verstorbenen Freundes in der Küche stand. "Da habe ich Zalman gesehen, der schon seit vier Stunden tot war. Er ist im Hintergrund umhergetanzt. Das war ein Trip", schlussfolgert er und fügt hinzu: "Von einer anderen guten Freundin namens Stephanie starb der Vater. Ich befand mich bei ihr zu Hause und er lief hinter mir die Treppe hinauf. Ich weiß, dass er es war." Doch dem ehemaligen "Two and a Half Men"-Star bereiten seine Begegnungen der dritten Art keine Probleme, wie er versichert. "Ich akzeptiere solche Dinge einfach und versuche gar nicht erst, dahinter zu kommen. Ich habe diese Menschen gesehen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion