Aus und vorbei, aber die Trennung soll friedlich gelaufen sein

Charlie Sheen: Trennung von Pornosternchen Brett Rossi

17.10.2014 > 00:00

© Twitter / Brett Rossi

Vielleicht waren wir alle zu naiv, zu glauben, dass Charlie Sheen mit fast 50 Jahren noch die Kurve kriegt, heiratet und vielleicht auch mal die Finger von den harten Drogen lässt.

Nach seiner Dreier-Beziehung und seinem Rauswurf bei "Two and a Half Men" wurde es ruhiger um ihn.

Mit Brett Rossi blieb er zwar seiner Vorliebe für Pornostars treu, aber immerhin schien ihm die Beziehung ernst zu sein. Es folgte dann sogar die Verlobung.

Doch nun kommt wieder alles auf einmal. Nach einem irren Drogenausraster beim Zahnarzt trennt sich Sheen von seinem persönlichen Pornostar. Der Hochzeitstermin am 22. November ist geplatzt.

"Sie ist ein tolles Mädchen, aber wir haben einvernehmlich entschieden, getrennte Wege zu gehen und nicht den Rest unseres Lebens miteinander zu verbringen", verkündet Sheen in einem überraschend freundlich, nüchternen Statement.

Doch es würde nicht überraschen, wenn der wahnsinnige Sheen nun wieder so richtig aufdreht. Bevor er mit Rossi sein Liebesglück gefunden hat, feierte er regelmäßig exzessive Orgien mit gleich mehreren Frauen. Natürlich schwor er auch da stets auf Frauen, die ihr Geld mit Sex vor der Kamera verdienen.

Nur wenn es ums Heiraten geht, scheint es mit den Pornostars nicht so recht klappen zu wollen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion