Nicht einmal zwei Jahre sind Charlie Sheen und Brooke Mueller verheiratet - da könnte die Ehe auch schon wieder vorbei sein...

Charlie Sheen und Brooke Mueller: Scheidungs-Geflüster

29.12.2009 > 00:00

© GettyImages

Während des Riesen-Weihnachts-Zoffs mit Ehemann Charlie Sheen fürchtete Brooke Mueller laut eigener Aussage um ihr Leben. Steht die Ehe der beiden vor dem Aus?

Nachdem sich Charlie Sheen und Ehefrau Brooke Mueller in der Weihnachtsnacht eine heftige Ehe-Schlacht geliefert hatten, die damit endete, dass der Schauspieler von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde, war unklar, was überhaupt vorgefallen war. Brookes Anruf, der in den Morgenstunden des 25. Dezembers bei der Notrufzentrale einging, gibt nun erste Aufschlüsse. Und sollte die 32-Jährige, die zu diesem Zeitpunkt stark alkoholisiert war, nicht übertrieben haben, sieht die Sache für Charlie Sheen zappenduster aus!

Charlie habe sie mit einem Messer bedroht, heult Brooke in dem Notruf, während eine Beamtin beruhigend auf sie einredet. Sie müsse um ihr Leben fürchten. In dem Polizeibericht, der nach dem Besuch bei dem Ehepaar erstellt wurde, wird die Lage deutlicher. Demnach sei es im Schlafzimmer der beiden zu einem heftigen Streit gekommen, nachdem Charlie Brooke von einem besonderen Song erzählt hatte, den er mit Sam, seiner einen Tochter mit Ex-Frau Denise Richards, hat.

"Charlie sagt, sie sei total eifersüchtig auf seine Töchter vor allem, seit er sich wieder einigermaßen mit Denise versteht", weiß ein Bekannter des Stars. So soll Brooke auch in der Weihnachtsnacht einen heftigen Eifersuchtsanfall bekommen haben, der laut Polizeibericht zunächst zu viel Geschrei und einem kleinen Handgemenge führte. Schließlich soll Brooke Charlie damit gedroht haben, sich scheiden zu lassen und ihm die gemeinsamen Zwillings-Jungs wegzunehmen. Da rastete der Schauspieler aus! Laut Brookes Aussage habe er sie bei der Kehle gepackt und ihr ein ausgeklapptes Klappmesser mit folgenden Worten an den Hals gehalten: "Du solltest besser Angst haben. Wenn du es irgendwem erzählst, bring ich dich um (...). Ich kenne einen Ex-Polizisten, der genau weiß, wie man so etwas macht. Sie würden keine Beweise finden."

Durch panische Liebesschwüre habe Brooke Charlie zwar wieder beruhigen können - Freunde des Paars sind sich jedoch sicher, dass sich die Ehe-Lage so schnell nicht wieder beruhigen wird. Wenn sie es überhaupt jemals tut! "Ich denke, dass es mit Scheidung enden wird", spekuliert ein Insider gegenüber EOnline.com. "Bei der kleinsten Kleinigkeit rasten sie aus. Die schlechte Laune von Charlie ist mittlerweile beängstigend." So beängstigend, dass Familienmitglieder geahnt haben müssen, dass etwas Schlimmes passieren könnte. "Die Dinge stehen schon seit längerem schlecht. Sie haben Charlie angefleht, nicht zu verreisen." Denn schon an Thanksgiving soll sich das Paar so gestritten haben, dass Brooke damit gedroht hatte, die Polizei zu rufen. Am Ende verließ Charlie freiwillig das gemeinsame Heim - und übernachtete in einem Hotel...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion