Charlie Sheen will Stripclub an den Kragen

Charlie Sheen will Stripclub an den Kragen

02.05.2012 > 00:00

Charlie Sheen will Klage gegen einen Stripclub einreichen - der Schauspieler will gegen deren "Charlie Sheen Room" vorgehen. Der ehemalige "Two and a Half Men"-Star hat jetzt einem Stripclub in New York mit einer Klage gedroht, da dieser seinen Gästen einen so genannten "Charlie Sheen Room"-zur Verfügung stellt. In diesem können die Besucher Sushi von den Körpern der Tänzerinnen essen, was dem für seine ausschweifenden Exzesse bekannten Star jedoch gar nicht gefällt - er fürchtet, das Etablissement könne seinem Ruf schaden und fordert die Umbenennung der Einrichtung. "Wie kann Sushi Charlie Sheens Ruf schaden", fragt sich unterdessen Sam Zherka, Betreiber des Clubs, im Gespräch mit der britischen Tageszeitung "The Sun". In einem Werbespot nahm Sheen sich jüngst indes nicht so ernst: für eine niederländische Biermarke bewies der Hollywoodstar Humor und machte sich über seine Vergangenheit lustig. In dem Spot ist Sheen dabei zu sehen, wie der geläuterte Star nach einem Alkoholentzug frohen Mutes die Entzugsklinik verlässt und auf der Fahrt nach Hause mit vermeintlich Alkohol trinkenden Menschen konfrontiert wird. Schließlich stellt sich jedoch heraus, dass es sich bei dem Getränk um alkoholfreies Bier handelt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion