Charlie Sheen wird zum amerikanischen Präsidenten

Charlie Sheen wird zum amerikanischen Präsidenten

22.06.2012 > 00:00

Charlie Sheen hält in "Machete Kills" die Zügel in der Hand - er schlüpft in die Rolle des amerikanischen Staatsoberhauptes. Der ehemalige "Two and a Half Men"-Darsteller, der derzeit mit seiner neuen Serie "Anger Management" sein Comeback einleitet, wird in dem zweiten Teil von "Machete" als amerikanischer Präsident zu sehen sein. Regisseur Robert Rodriguez verkündete die Besetzungs-Neuigkeit via Twitter und schrieb: "Ich caste gerade Charlie Sheen als Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika für 'Machete Kills'. Wer würde sich für diese Rolle besser eignen?" Der mit Spannung erwartete zweite Teil des Films aus dem Jahr 2010 wird neben dem Bad Boy Hollywoods aber auch viele andere hochkarätige Stars aufweisen können, denn neben Sheen werden auch Danny Trejo, Jessica Alba, Mel Gibson, Amber Heard und Zoe Saldana vor der Kamera stehen. Charlie Sheen tritt mit seiner Verpflichtung als Film-Präsident damit in die Fußstapfen seines Vaters Martin Sheen. Dieser war in seiner Erfolgsserie "The West Wing Im Zentrum der Macht" ebenfalls als Präsident zu sehen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion