Charlize Theron wird zur Lebensretterin

Charlize Theron wird zur Lebensretterin

26.02.2013 > 00:00

Charlize Theron hat sich bei den Oscars von ihrer wohltätigen Seite gezeigt - sie half einem Mann, der einen Schlaganfall erlitten hatte. Die Schauspielerin erwies sich im Rahmen der diesjährigen Oscar-Verleihung, die am Sonntagabend im Dolby Theatre stattfand, als Retterin in der Not. Kurz, bevor es für die "Snow White and the Huntsman"-Darstellerin auf den roten Teppich ging, kam sie einem Sicherheitsangestellten zur Hilfe, der einen Schlaganfall erlitten hatte und umgekippt war. Wie "E! Online" berichtet, kümmerte sich die Schauspielerin gemeinsam mit anderen Augenzeugen um den Angestellten, während ein Beobachter des Zwischenfalls einen Arzt anrief. Während Theron sich auf dem roten Teppich anschließend nichts anmerken ließ und in ihrem creme-weißen Kleid bewundernde Blicke auf sich zog, hatte sie wenig später ihren nächsten schweißtreibenden Einsatz, als sie während der Verleihung mit Channing Tatum auf der Bühne tanzte. "Es war ganz schön nervenaufreibend, aber wie hätte ich nicht mit Channing tanzen können, er ist so wunderbar!" Dabei sei der Tanz so eigentlich nicht geplant gewesen, behauptet Theron weiter, die auf der Bühne jedoch eine fabelhafte Figur abgab. "Ich bin da ein bisschen ausgetrickst worden, denn ich dachte, dass ich etwas Kleineres machen würde, wie eine kleine Umdrehung oder so. Und dann hieß es plötzlich: 'Die Proben fangen Montag an!'", beschwert sie sich im Spaß. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion