Die kleine Prinzessin heißt Charlotte Elizabeth Diana

Charlotte Elizabeth Diana: Das bedeutet der royale Babyname

04.05.2015 > 00:00

© GettyImages

Kleine Prinzessin mit großem Namen!

Heute haben Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) endlich enthüllt, wie ihre kleine Tochter heißt. Charlotte Elizabeth Diana - drei Vornamen trägt das royale Baby. Und sie alle haben eine große historische Bedeutung...

Charlotte ist nicht nur der zweite Vorname von Kates Schwester Pippa. Vor allem aber ist es eine Ehrerbietung für Williams Vater Prinz Charles - Charlotte ist nämlich die weibliche Form seines Vornamens. In der Geschichte des britischen Königshauses taucht der Name des Öfteren auf. Unter anderem hieß die Frau von König George III. so. Die kleine Prinzessin tritt also in große Fußstapfen.

Warum die Wahl außerdem auf Elizabeth fiel, erklärt sich von selbst. Es ist schließlich der Name der Queen - und der zweite Vorname von Herzogin Kate und ihrer Mutter Carole Middleton. Somit sind im Babynamen drei von vier Großeltern berücksichtigt.

Ob Kate und William ihre Tochter wirklich Diana nennen würden, fragten sich im Vorfeld viele. Offenbar haben sich die beiden dafür entschieden, der verstorbenen Königin der Herzen auf diese Art Tribut zu zollen.

Alle drei Vornamen haben also eine besondere Bedeutung vor allem für Prinz William. Das kann doch nur ein gutes Omen für die kleine Prinzessin sein. Ihr offizieller Titel lautet übrigens Ihre königliche Hoheit Prinzessin Charlotte von Cambridge. Aber das wird die Kleine im Moment wohl noch herzlich wenig interessieren...

Lieblinge der Redaktion