Charlotte Rampling: "Lars von Trier war sehr krank"

Charlotte Rampling: "Lars von Trier war sehr krank"

10.10.2011 > 00:00

Lars Von Trier war bei den Dreharbeiten zu "Antichrist" sehr krank, wie Charlotte Rampling jetzt verraten hat. Der dänische Regisseur soll seiner Freundin Rampling sogar gestanden haben, dass er sich nicht sicher sei, ob er den Film überhaupt beenden könne. Sie erklärte jetzt: "Es ging ihm bei den Dreharbeiten zu 'Antichrist' nicht gut. Es war wirklich eine harte Zeit für ihn. Wir haben alle sehr darunter gelitten, ihn so zu sehen." Doch bei den Dreharbeiten zu "Melancholia" war es ganz anders, wie Rampling weiter verriet. "Da ging es ihm gut und er sagte, dass er sehr glücklich sei und es war einfach toll zu sehen, dass es ihm wieder besser ging." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion