Cher kommen die Tränen

Cher kommen die Tränen

26.10.2011 > 00:00

Cher ist gestern Abend in Tränen ausgebrochen, als ihr Sohn Chaz Bono aus der amerikanischen Tanz-Show "Dancing With The Stars" geflogen ist. Der Transgender-Star und seine professionelle Tanzpartnerin Lacey Schwimmer wurden nach ihrem "Phantom der Oper"-Tango aus der Show gewählt. Bono zeigte sich enttäuscht, aber hoffnungsvoll: "Ich habe so viel aus dieser Show mitgenommen. Es war eine unbeschreibliche Erfahrung und zeigte mir, dass ich so viel mehr kann als ich eigentlich von mir dachte. Ich kam in diese Sendung, um Amerika eine andere Art von Mann zu zeigen. Ich widme das allen Menschen da draußen, die so sind wie ich, besonders den Kids und Teenagern. Ihr könnt ein wunderbares Leben haben, erfolgreich und glücklich werden." Bonos Mutter Cher hingegen war hingegen enttäuscht von den Kommentaren der Jury, besonders über die Männer in der Jury. Cher per Twitter: "An die Gentlemen? Ich weiß nicht wer ihr vorher gewesen seit, was sein Segen ist! Jemanden nach Hause schicken geht in Ordnung, aber warum muss man gemein sein, bevor er geht? Vermutlich ersetzen Gemeinheit und fuchtelnde Arme jetzt Talent! Ich muss mich zurücknehmen! Meine Tränen sind okay. Gratulation Chaz. Ich bin so stolz auf dich!" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion