Cheryl Cole wird angeblich nicht zum Jury-Mitglied bei der geplanten US-Version von "The X-Factor"

Cheryl Cole fliegt aus der „X-Factor“-Jury

26.05.2011 > 00:00

© GettyImages

Cheryl Cole wird nun doch kein Jury-Mitglied bei der geplanten US-Version der britischen Talent-Show "The X Factor". Erst Anfang Mai wurde die "Girls Aloud"-Sängerin in die neue Jury berufen. Nun soll sie durch Nicole Scherzinger ersetzt sein.

Ursprünglich sollte Nicole Scherzinger mit Steve Jones die Show co-moderieren. Laut der Seite TMZ wird die ehemalige "Pussycat Dolls"-Sängerin doch neben Simon Cowell, Paula Abdul und L.A. Reid am Jury-Tisch sitzen. Nicole Scherzinger war schon als Gast-Jurorin in der britischen Version von "The X Factor" im Sommer 2010 zu sehen. Damals begeisterte sie ihre Kollegen mit ihrem eigenen X-Factor.

Cheryl Cole bewertete Gesangstalente in der britischen Version der Show seit 2008. Als erst bekanntgegeben wurde, dass sie in der US-Version als Jurorin mitmacht, könnte sie ihre Begeisterung kaum zurückhalten. Die Sängerin sagte damals: "Ich freue mich so darauf, an der amerikanischen Version von 'X-Factor' teilzunehmen. Ich liebe es hier in Großbritannien und mit den Talenten, die sie in Amerika haben bin ich sicher, dass wir jemanden besonderes finden werden. Ich kann es nicht abwarten, anzufangen." Auch der pingelige Juror Simon Cowell freute sich auf die Mitarbeit mit Cheryl Cole: "Ich freue mich für Cheryl. Sie ist sehr von dieser Show angetan und man kann fantastisch mit ihr arbeiten."

Weshalb Cheryl Cole durch Nicole Scherzinger erstezt wurde, ist zunächst unklar. Es wird aber gemunkelt, dass der britische Akzent Coles und ihre Probleme mit Mitjurorin Paula Abdul zum Rausschmiss geführt haben.

Sei immer auf dem Laufenden mit unserem Star-Newsletter!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion