Chris Brown sorgt erneut für Wirbel.

Chris Brown flippt aus wegen 10 Dollar!

07.03.2013 > 00:00

© gettyimages

Gerade eben noch beeindruckte Chris Brown mit den 65.000 Dollar Ohrringen, die er Rihanna schenkte und schon beweist der Rapper, dass sich seine Großzügigkeit genauso in Grenzen hält, wie sein Talent, Eskalationen auszuweichen.

Denn gestern Abend explodierte Chris, der schon oft für negative Schlagzeilen sorgte, erneut und das wegen gerade mal zehn Dollar!

Hintergrund der Schlagzeile war ein Charity Event, das der angebliche Verlobte von Rihanna besucht hatte. Als er die Veranstaltung mit seinem Auto verlassen wollte, wurde er von einem Mitarbeiter vom Parkservice angehalten, die Parkgebühr von 10 Dollar zu bezahlen, wie "TMZ" berichtet.

Und schon rastete Chris Brown aus und beschwerte sich mit der Begründung nur eine halbe Stunde auf dem Event gewesen zu sein. Er fluchte los und wurde immer aggressiver, umstellte den hilflosen Mitarbeiter mit seinen Begleitern und soll ihm mit den Worten "Wir sollten die Sache unter uns klären" gedroht haben!

Nach weiteren üblen Beschimpfungen bekam der Sänger schließlich die Schlüssel für seinen Wagen und fuhr davon ob er die 10 Dollar Parkgebühr gezahlt hat oder nicht, ist bislang noch unklar.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion