Chris Brown hat eine Tochter.

Chris Brown: Höllischer Nachbar

03.09.2013 > 00:00

© Getty Images

Prügelattacken, Fahrerflucht, Drogenmissbrauch - die Verbrechensliste von Rüpel-Rapper Chris Brown ist lang. Und damit das Bad-Boy-Image auch wirklich "bad" bleibt, legt der 24-Jährige gerne mal nach. Neuester Streich: Nachbarn quälen!

Egal, wo Chris Brown sich gerade aufhält, immer gibt es Ärger mit den Nachbarn!

Die Anwohner rund um das Haus des Sängers in den Hollywood Hills haben schon lange nichts mehr zu lachen. Besonders die extremen Partynächte, die Chris veranstaltet, rauben den übrigen Anliegern regelmäßig den Schlaf.

Aber nicht nur in L.A. muss man vor dem "Nachbarn aus der Hölle" zittern. Sogar das Urlaubsparadies Hawaii hat der On/Off-Lover von Rihanna zum Beben gebracht.

In dem gemieteten Ferienhaus ließ es Chris auf Hawaii wie gewohnt krachen und trieb mit der Dauerbeschallung auch hier seine Nachbarn in den Wahnsinn. Promi-Bonus sei Dank gab es für den Rapper und seine Meute lediglich eine Verwarnung, doch eine Woche später feierte Chris laut Online-Promiportal "TMZ" schon wieder eine Houseparty - diesmal erstatteten die Anwohner allerdings Anzeige!

Tja, das kleine Schlitzohr lernt eben einfach nicht dazu...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion