Er hat sich nicht im Griff!

Chris Brown: "Ich bin auch nur ein Mensch"

05.09.2014 > 00:00

© WENN

Nach seinem 108-tägigen Knast-Aufenthalt und einer Menge Ärger mit dem Gesetz gibt Chris Brown (24) sich in einem Interview mit dem "Billboard"-Magazin jetzt betont reumütig.

"Ich habe ein positives Gefühl, was das Leben im Allgemeinen angeht. Was auch immer geschehen wird, geschieht - und Gott ist bei mir. Ich werde meinen Glauben nicht verlieren und mich auf meine Familie konzentrieren, auf meine Freunde, Fans und die Musik. Ich werde einfach der beste Chris Brown sein, der ich sein kann."

Seine kriminelle Vergangenheit will der skandalerprobte Rihanna-Ex ein für alle Mal hinter sich lassen: "Ich kann nur sagen, dass ich auch nur ein Mensch bin und ich habe Fehler gemacht. Ich versuche mein Leben auf die ehrlichste und wahrhaftigste Art und Weise zu leben. Ich bin nicht perfekt. Keiner ist das. Niemand geht so hart mit mir ins Gericht, wie ich selbst. (...) Ich habe mich weiterentwickelt und hoffe, dass ich nicht durch ein paar einzelne Momente in meinem Leben sondern durch alle Momente definiert werde."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion