Chris Brown schockt zu Halloween als Terrorist

Chris Brown schockt zu Halloween als Terrorist

01.11.2012 > 00:00

Chris Brown sorgt erneut für Schlagzeilen - Zu Halloween verkleidete er sich zusammen mit seinen Freunden als Terrorist. Der Skandal-Rapper machte jetzt von sich reden, als er über seinen Twitter-Account ein Foto von sich und seinen Freunden postete, auf dem sie als Taliban-Terroristen verkleidet waren und in einer Siegespose Spielzeuggewehre in die Luft hielten. Brown fügte dem Foto die Zeile "Niemand legt sich mit meiner Crew an", hinzu und sorgte damit für einigen Aufruhr. Der Ex-Partner der Sängerin Rihanna, der sie vor einigen Jahren schwer verprügelte, fiel zuletzt durch ein dubioses Nacken-Tattoo auf und sorgte für Schlagzeilen, da er angeblich wieder mit der "Umbrella"-Interpretin zusammen sein soll. Ob Brown mit der Taliban-Kostümierung auch Rihanna beeindrucken konnte, ist bislang unklar, laut dem Online-Portal "Hollywood Life" hatte er zumindest geplant, ihre Halloween-Party zu besuchen. Eine andere Party, die für den gestrigen Abend angesetzt war, konnte indes nicht stattfinden, denn Heidi Klum hatte ihre legendäre Kostümparty gestern wegen des Hurrikans "Sandy" abgesagt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion