Chris Brown umgarnt Paris Jackson

Chris Brown umgarnt Paris Jackson

24.10.2011 > 00:00

Chris Brown hat sich bei Michael Jacksons Tochter Paris für seine Absage beim Tribute-Konzert auf ganz besondere Art und Weise entschuldigt - mit einer Sonderbehandlung bei seinem LA-Konzert. Der "Kiss Kiss"-Rapper konnte aus Termingründen nicht an dem großen Konzert in Wales teilnehmen, lud dafür nun aber die 13-jährige Paris nicht nur zu seiner Show im Staples Center ein, sondern ließ sie auch zum Sound Check rein. Brown begrüßte Paris mit Umarmung und unterhielt sich mit ihr ausgiebig bevor er in der ausverkauften Arena auf die Bühne ging. Paris selbst sah die Show aus der ersten Reihe mit Freundinnen und gratulierte ihrem Idol per Twitter: "@ChrisBrown Tolle Show heute Abend. Du bist unglaublich!!" Beim Konzert wurden auch andere Promis gesichtet, darunter Jamie Foxx und Sean Kingston. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion