Chris Cornell ist tot

Chris Cornell: Die Polizei behandelt seinen Tod wie einen Selbstmord

18.05.2017 > 14:56

© getty

Chris Cornell: Die Polizei behandelt seinen Tod wie einen Selbstmord - Bislang war da nur die Fassungslosigkeit über das frühe Ableben des legendären Rockstars. Woran er starb konnte bislang nicht gesagt werden, doch erste Aussagen der Polizei lassen vermuten, dass Cornells Tod noch tragischer als bislang angenommen war. Gegenüber Variety verrät ein Polizeisprecher, dass der Fall derzeit wie ein Selbstmord behandelt wird.

Chris Cornell ist tot

Chris Cornell ist tot

"Um 0:00 Uhr erhielten wir einen Notruf vom MGM Grand Casino Hotel. Es scheint, als habe ein Freund der Familie Wunsch der Ehefrau nach Chris Cornell geschaut. Er ging zum Hotel und fand den Musiker regungslos auf dem Boden des Badezimmers. Er wurde noch an Ort und Stelle für tot erklärt", erklärt der Polizist die Ereignisse des Abends.

 

Hat Chris Cornell sich möglicherweise erhängt?

"Momentan neigt sich unsere Ermittlung in Richtung Suizid, aber wir müssen natürlich für die genau Todesursache die Ergebnisse der Gerichtsmedizin abwarten. Zu diesem Zeitpunkt können wir noch nicht so viele Informationen darüber preisgeben, was ihr im Hotelzimmer sehen konnten", berichtet der Polizist weiter. Andere Polizeiquellen, so Variety, würden bereits behaupten, man habe Chris Cornell mit einem Seil um den Hals gefunden. Direkt vor seinem Tod habe Chris Cornell noch ein Konzert in Detroit gespielt und es heißt in Medienberichten, er sei guter Dinge und entspannt gewesen.

Bei allen Berichten und möglichen Ereignissen wird es wohl erst eine definitive Klärung des Todes geben, wenn die Mediziner die genaue Todesursache festgestellt haben.

 
TAGS:
Levis T-Shirt
UVP: EUR 27,00
Preis: EUR 23,90 Prime-Versand
Sie sparen: 3,10 EUR (11%)
Affen T-Shirt
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 19,95
Sie sparen: 30,00 EUR (60%)
Bluetooth Lautsprecher
 
Preis: EUR 19,99 Prime-Versand
Lieblinge der Redaktion