Chris Hemsworth, seine Frau und seine Tochter gerieten beim Segeln in Seenot.

Chris Hemsworth war mit Frau und Kind in Seenot

26.11.2013 > 00:00

© Lia Toby/WENN.com

Chris Hemsworth ist mit seiner Familie vor den Kanarischen Inseln in Seenot geraten. Er war mit einem Katamaran Segeln gegangen.

Mit auf dem Boot waren auch seine schwangere Frau Elsa und seine 18 Monate alte Tochter Indie Rose, wie Daily Mail berichtet. Der Katamaran, auf dem sich mit Chris Hemsworth insgesamt acht Leute befanden, war vor der Küste auf Grund gelaufen, der "Thor"-Schauspieler steckte fest. Nach einigen bangen Minuten konnten sie die Küstenwache alarmieren. Die schickten ein Boot zur Unglücksstelle, außerdem kamen ein Rettungsboot und ein Helikopter.

Chris Hemsworth, seine Frau, sein Kind und die anderen Passagiere konnten aus der Seenot gerettet werden.

Passiert ist niemandem etwas, wie ein Mitarbeiter der Küstenwache erzählte: "Niemand wurde verletzt, aber jede Rettungsaktion auf See muss ernst genommen werden, insbesondere wenn eine schwangere Frau mit einem kleinen Kind an Bord ist."

Ironischerweise ist Chris Hemsworth mit seiner Familie auf den Kanaren, um ein Film über den Untergang eines Walfangschiffes zu drehen. Das Drama heißt "In The Heart Of The Sea". Darin spielt er einen Seefahrer in Not - das echte See-Drama ereignete sich in einer Drehpause.

Lieblinge der Redaktion