Fiffi-Brüder!

Chris Hemsworth zeigt den Paul Janke-Pudel

29.07.2015 > 00:00

© Warner Bros. / Facebook/Paul Janke

Wer behauptet, einen schönen Menschen könne nichts entstellen, der hat sich seinen Schwarm wohl noch nie mit Vokuhila vorgestellt.

Fakt ist: Eine peinliche Frisur kann den Schärfegrad der heißesten Personen ganz schön in den Keller jagen.

So wird dank Haar-Horror aus dem "Sexiest Man Alive" Chris Hemsworth auf einmal ein ekliger Schleimer.

In dem bald im Kino startenden Remake von Chevy Chase' "Vacation" (Kinostart 20. August) zeigt sich Chris Hemsworth mit dem kürzlich so hart in Kritik geratenen Pudel-Haarschnitt von Paul Janke.

Mit reichlich Volumen und Locken zeigt uns Chris Hemsworth, wie unsexy er sein kann. Aber irgendwie muss er sich ja auch von der Kurzhaarfrisur, die er zuletzt trug, wieder zur langen Matte von Thor zurückarbeiten. Schließlich geht es bei den Comichelden des Marvel-Universums Schlag auf Schlag. Kaum dass "Ant-Man" im Kino startete und "Avengers 2" einen Blu Ray Start (ab 11. September digital, ab 24. September auf Blu Ray und DVD) bekam, geht es schon zu den Vorbereitungen für "Thor 3", der 2018 in die Kinos kommen soll.

Schließlich muss nicht nur das Haar auf Götterlänge gebracht werden, sondern auch der Body muss pünktlich zum Drehstart wieder Bodybuilder-Format haben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion