Christian Bale litt für "The Dark Knight Rises"

Christian Bale litt für "The Dark Knight Rises"

12.07.2012 > 00:00

Christian Bales neuster Film war kein Zuckerschlecken - er musste hart an sich arbeiten, um der Rolle gerecht zu werden. Der Schauspieler, der schon bald in seinem neusten "Batman"-Film zu sehen sein wird, hat jetzt im Gespräch mit dem Männermagazin "GQ" verraten, dass ihm die Dreharbeiten zu "The Dark Knight Rises" an die Substanz gingen. "Die Dreharbeiten zum dritten Teil waren hart und körperlich anstrengend. Es hat sich angefühlt, als hätten wir 21 Monate am Stück gedreht", gesteht Bale, der hinzufügt: "Jetzt bin ich einfach nur müde." Das ist jedoch nicht das erste Mal, dass der Schauspieler, der im vergangenen Jahr für seine Darbietung in "The Fighter" den Oscar erhielt, sich körperlich viel für eine Rolle abverlangen musste: Für den Streifen "Der Maschinist" hungerte sich der Familienvater 30 Kilo runter, hatte jedoch anschließend kein Problem damit, diese wieder zuzunehmen. Obwohl er beteuert, "man sollte das nicht zu oft im Leben machen", versichert der Star: "Mein Körper findet immer wieder zu seiner ursprünglichen Form zurück. Ich lande am Ende immer wieder bei meinem normalen Gewicht, ohne dass ich mir Mühe geben muss." Bale ist ab dem 26. Juli in "The Dark Knight Rises" im Kino zu sehen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion