Christian Rach: GOODBYE Restaurant-Schule!

06.11.2013 > 00:00

Es ist aus und vorbei! Nach zwei Jahren hat Christian Rach seinem Projekt den Laufpass gegeben. Im Dezember wird "Rachs Restaurantschule" an einen neuen Besitzer übergeben.

Die Restaurantschule in Berlin trägt noch den Namen "Roter Jäger". Dort hatte der Christian Rach Arbeitslose unterstützt. Sie bekamen dort die Chance auf eine Ausbildung, lernten unter Christian Rachs Anleitung zu kochen.

Aus der "Restaurantschule" wurde sogar eine RTL-Serie gemacht. Nach zwei Staffeln war Schluss, nun wechselt Christian Rach 2014 zum ZDF. Die "Restaurantschule" hat wohl keinen Platz mehr im Terminkalender von Christian Rach.

Wie dpa bestätige, wurde die Restaurantschule verkauft. Doch zuvor hat Christian Rach sichergestellt, dass alle seine "Schäfchen" eine Zukunft haben: "Wenn das Restaurant im Dezember an einen neuen Besitzer übergeben wird, werden wir dafür gesorgt haben, dass alle Teilnehmer in festen Jobs sind beziehungsweise ihre Ausbildung fortsetzen können", erklärte Christian Rach.

Der "Restauranttester" freut sich darüber, in der Restaurantschule wichtige Erfahrungen gemacht zu haben. Er hofft, dass sein Engagement weitergeführt wird: "Die Initiative hat gezeigt, dass jeder die Chance hat und auch eine verdient hat, besonders die, die auf dem ersten Arbeitsmarkt vermeintlich keine Chance haben. Es lohnt sich, denn gerade bei diesen benachteiligten jungen Menschen schlummern so viele Potenziale."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion