Christian Rach zieht die Reißleine

Christian Rach zieht die Reißleine

21.12.2012 > 00:00

Christian Rach macht mit "Rachs Restaurantschule" Schluss - der Koch besinnt sich wieder auf sein Erfolgsformat "Der Restauranttester" und bringt zudem ein neues Format an den Start. Der Sterne-Koch, der durch seine Sendung "Rach, der Restauranttester" bekannt wurde und anschließend in seiner Sendung "Rachs Restaurantschule" Jugendlichen mit einer Ausbildung in einem Restaurant auf die Sprünge helfen wollte, schließt nun die Türen seiner "Restaurantschule". Der Grund dafür, dass der sympathische Koch künftig nicht mehr dabei zu sehen ist, wie er das Kochen und Servieren lehrt, sei einfach, erklärt Rach gegenüber der Programmzeitschrift "TV Movie". "Das hat so viel Zeit und Kraft gekostet da musste ich die Reißleine ziehen!", gesteht er, wird jedoch nicht komplett von der Bildfläche verschwinden und künftig in einem neuen Format seines Haus-Senders RTL zu sehen sein. In der Show "Rach deckt auf" nimmt der 55-Jährige ab dem Frühjahr des kommenden Jahres Fertiggerichte und Billiglebensmittel unter die Lupe. Und auch den "Restauranttester" wird es weiterhin geben, wie der Spitzenkoch verspricht: "Dafür erreichen mich so viele Hilferufe, dass noch lange kein Ende in Sicht ist", erklärt er und wird ab dem 7. Januar wieder mit der Sendung über die Mattscheibe flimmern. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion