Christian Tews und Katja Kühne verraten die wahren Trennungsgründe

Christian Tews & Katja Kühne: Die wahren Trennungsgründe!

11.05.2014 > 00:00

© Facebook/Katja Kühne

Wirklich überrasch haben dürfte die Trennung von Bachelor-Pärchen Christian Tews und Katja Kühne wohl die wenigsten. Immerhin wurde schon kurz nach der Ausstrahlung des Staffelfinales spekuliert, dass die Beziehung der beiden vor allem aus Publicity-Gründen zustande gekommen sein könnte.

Ob an derartigen Gerüchten tatsächlich etwas dran ist, wird sich wohl nie endgültig klären lassen. Glaubt man aber den Aussagen von Christian und Katja, dann scheinen auf jeden Fall auch echte Gefühle im Spiel gewesen zu sein. Im Interview mit Frauke Ludowig haben die beiden sich jetzt erstmals gemeinsam zum Liebes-Aus geäußert und verraten, woran ihre Beziehung letztlich gescheitert sei.

"Ich glaube, das war so ein schleichender Prozess. Vielleicht haben wir beide nicht genug investiert. Katja hat auch ihren Sohn und ihren Job und ich bin auch viel unterwegs", macht Christian vor allem die räumliche und zeitliche Distanz zwischen ihm und Katja für die Trennung verantwortlich: "Am Anfang hat man gedacht, ab ins Auto und los jetzt, man will sich sehen, und wenn das nachlässt, macht das irgendwann keinen Sinn mehr."

Und Katja? Die wirkt bei weitem nicht so gefasst wie ihr Ex und gesteht unter Tränen: "Ich bin traurig und enttäuscht, dass wir das gemeinsam nicht geschafft haben."

Zumindest den Fernsehbildern nach zu urteilen, scheint es also vor allem die Dresdenerin zu sein, die unter der Trennung leidet. Ob das wohl auch damit zu tun hat, dass Christian eiskalt am Telefon Schluss gemacht hat? Das wurde im Interview nämlich noch einmal offiziell bestätigt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion