Christian Ulmen: "Ich mochte meine Schulzeit"

Christian Ulmen: "Ich mochte meine Schulzeit"

05.01.2012 > 00:00

Christian Ulmen ist eigentlich immer gern zur Schule gegangen, nur an der Tafel vorrechnen mochte er nicht, wie er bei der Premiere zu seinem neuen Film "Jonas" verraten hat. Der Schauspieler muss in seinem neuen Film "Jonas" noch einmal alle Freuden und Leiden eines 18-jährigen Schülers durchleben. Am Rande der Premiere in Berlin verriet Ulmen Promiflash.de, dass er eigentlich ganz gern zur Schule gegangen ist. "Ich bin als Schüler gerne zur Schule gegangen, weil ich da meine Kumpels traf. Wir hatten wirklich eine ganz tolle Klassengemeinschaft damals und da war ich gerne. Ich war nicht gerne im Unterricht und die Qualen des an der Tafel Vorrechnens die kenne ich alle und die waren furchtbar." "Jonas" läuft ab heute in den deutschen Kinos. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion