Die Sängerin sorgt sich um Justin Bieber.

Christina Aguilera sorgt sich um Justin Bieber

25.03.2013 > 00:00

© Getty Images

Über das Verhalten von Justin Bieber kann man in letzter Zeit wirklich nur die Stirn runzeln. Der 19jährige sorgt nämlich weniger mit seiner Musik für Aufmerksamkeit, sondern steht mehr und mehr mit Negativ-Presse in den Schlagzeilen. Was ist nur los mit dem Teenie-Star?

Auch andere Promis fragen sich, was nur mit dem einst so lieben Jungen passiert ist. Allen voran Christina Aguilera, die sich mittlerweile richtig um Justin sorgt. Ihre Bedenken kommen nicht von ungefähr. Schließlich ist die heute 32jährige selbst ein Kinder-Star gewesen, musste vor den Augen der Öffentlichkeit erwachsen werden und sich früh dem harten Show-Business stellen. Im Interview mit Hollyscoop hat sie einige weise Worte für den "Boyfriend"-Sänger parat. "Ich würde Bieber raten, sich nicht verändern oder herumschubsen zu lassen oder jemand zu werden, der er nicht ist", fachsimpelt die Blondine. Sie selbst habe sich nie beirren lassen und wäre immer auf dem Boden geblieben.

Fest steht, dass Justin sich vielleicht tatsächlich die Worte von der erfahrenen Christina zu Herzen nehmen sollte. Schließlich entstammt die "Beautiful"-Sängerin der Teenie-Star-Generation schlechthin. Gemeinsam mit Britney Spears (31) performte sie im legendären Mickey-Mouse-Club und ist mit dem frühen Ruhm doch ziemlich gut zurechtgekommen. Ganz anders als ihre Ex-Kollegin Britney, die an ihrem frühen Erfolg fast zerbrochen wäre. Wir wünschen uns, dass Justin kein Nachfolger der gefallenen Teenie-Stars wird und endlich wieder zu sich selbst findet.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion