Sein Karriere-Plan B!

Christopher Schnell: Vom DSDS-Sänger zum Model

29.04.2014 > 00:00

Bei DSDS hat Christopher Schnell nicht den gewünschten Erfolg gehabt. Er ist in den Live-Shows ausgeschieden und schaffte es nicht ins Finale. Nun möchte er als Model durchstarten.

Sein Aussehen war auch das, das ihn einige DSDS-Runden lang gerettet hat. Christopher Schnell wurde schnell zum Mädchenschwarm.

Dieter Bohlen meinte vor der ersten Live-Show: "Du kannst kacken und du kommst weiter!" Schließlich konnten weder der sexy Körper noch die treuherzigen Augen davon ablenken, dass seine Stimme schlechter war als die seiner Konkurrenten.

Nach dem Aus bei der Castingshow versucht Christopher Schnell beruflich das zu machen, was er schon immer am Besten konnte: gut aussehen. Er hat inzwischen schon einige Aufnahmen mit professionellen Fotografen hinter sich und strebt als Plan B eine Model-Karriere an.

Einen Vertrag hat er auch schon an Land gezogen. Er ist das Werbegesicht eines Herstellers von Fitness-Geräten. Auf den Fotos für den Hauptkatalog zeigt Christopher Schnell seinen durchtrainierten Körper Bilder, die die Frauenherzen höher schlagen lassen.

Seine Fans sind sich jedenfalls sicher, dass er eine große Karriere vor sich hat, weil es als Sänger nicht geklappt hat eben als Model. Immerhin hat er ihnen sein Wort gegeben: "Ich verspreche, dass ich für meinen Traum weiterhin kämpfen werde!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion