Christopher Walken leidet unter Flugangst

Christopher Walken leidet unter Flugangst

03.12.2012 > 00:00

Christopher Walken hebt nicht gerne ab - der Schauspieler hat Angst, an Bord eines Flugzeugs zu gehen. Der "God's Army - Die letzte Schlacht"-Darsteller hat jetzt gestanden, dass er an einer Phobie leidet, die nicht wenigen seiner Fans bekannt sein dürfte und enthüllte, akute Flugangst zu haben. Weil er sich partout nicht in den Flieger traute, sagte der Schauspieler sogar die Londoner Premiere seines neuen Films ab, wie er dem britischen "Observer" verriet: "Ich mag es nicht, zu fliegen. Und je älter ich werde, desto weniger kann ich es leiden", gesteht Walken, der jedoch auch nicht besonders viel davon hält, längere Strecken hinter dem Steuer seines Wagens zurückzulegen. Der 69-Jährige fährt fort: "Ich fahre auch nicht gerne Auto. Ich werde lieber gefahren. Und wenn ich in London bin, dann kann ich es noch nicht einmal leiden, die Straße herunterzulaufen. Wenn wir dort sind, dann sage ich jedes Mal zu meiner Ehefrau: 'Bleib im Hotel! Geh da nicht raus! Es ist zu gefährlich!'" Walken ist dabei nicht der einzige Prominente, der Angst hat, ein Flugzeug zu besteigen. Auch Isla Fisher, die aktuell in "Die Hochzeit unserer dicksten Freundin" zu sehen ist, outete sich in der Vergangenheit als Flug-Muffel und ihre Kollegin Amy Adams betritt nur dann einen Flieger, wenn sie neben jemandem sitzen kann, den sie kennt. © WENN

Lieblinge der Redaktion