Cindy aus Marzahn: Ausraster bei Markus Lanz!

Cindy aus Marzahn: Ausraster bei Markus Lanz!

09.12.2014 > 00:00

© uncutnews.ch/Screenshot

Die Frau hat klare Worte.

Cindy aus Marzahn war bei Markus Lanz zu Gast. Der Talkmaster führte oberflächliche Gespräche mit CDU-Politikerin Julia Klöckner, die Sendung sollte schließlich unterhaltsam und seicht bleiben.

Das Temperament seiner ehemaligen Assistentin hatte Lanz dabei allerdings nicht auf dem Schirm und die gestylte Julia Klöckner auch nicht.

Das Gespräch der zwei kratzte der kultigen und frisch erschlankten Comedy-Queen zu sehr an der Oberfläche, also übernahm sie kurzerhand das Wort: "Ich möchte, dass alle Kinder in den Schulen eine Mahlzeit kriegen, dass die Zähne gemacht sind und dass sie immer was zu trinken haben. So geht das schon mal los. Und ich möchte, dass von jedem Politiker vor Weihnachten einfach so vom Gehalt, was sie jeden Monat aufs Konto geschoben kriegen, einfach mal ein Tausender abgezogen wird. Wir haben genug Schulen und Kindergärten, die gemacht werden müssen."

Markus Lanz versuchte Einspruch zu erheben: "Aber die kriegen gar nicht so viel." Schwerer Führungsfehler, Cindy war nicht nur nur in Fahrt, sondern hatte offensichtlich auch eine Menge Wut im Bauch über die hiesige Politik. "Die kriegen genug Kohle, mein Freund! Da können wir gleich mal auf dem Konto gucken. Ich platze gleich, weil ich mich gerade so aufrege", fuhr sie den hilflosen Moderator an.

Die Ulknudel hatte plötzlich ihren Humor vergessen und geigte Lanz und vor allem Julia Klöckner gehörig die Meinung. Die guckte zwar immer wieder hilfesuchend zum Gastgeber, dem wurde aber von Cindy einfach der Mund verboten: "Es wird so viel versprochen und es wird nichts gehalten. Ich kann nicht mehr aufhören zu reden. Das ist jetzt meine Sendezeit und jetzt drehe ich durch. Du hörst jetzt auf, das geht alles von meiner Sendezeit ab."

Markus Lanz verstummte verlegen und Cindy aus Marzahn hat mit ihrem Ausraster sicherlich einige Sympathiepunkte gesammelt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion