Claire Danes: Exzessive Selbstkritik

Claire Danes: Exzessive Selbstkritik

14.12.2012 > 00:00

Claire Danes kann mit einer diesjährigen Golden Globe-Nominierung stolz auf sich sein - die Schauspielerin ist jedoch ihre strengste Kritikerin. Die "Homeland"-Darstellerin verrät jetzt in einem Interview mit dem britischen "Grazia"-Magazin, dass sie sich selten einmal mit einem Fehler davonkommen lässt: "Ich bin sehr, sehr streng mit mir. Ich bin nicht unausstehlich, aber ich bin einfach exzessiv selbstkritisch", gesteht die 33-Jährige, lenkt jedoch ein: "Es hat mir schon auf vielen Wegen geholfen, aber ich glaube, manchmal verlasse ich mich zu sehr darauf. Ich glaube nicht, dass es so produktiv ist", überlegt Danes. "Man sollte sich einfach akzeptieren und damit glücklich sein." Glücklich ist Danes mit ihrem Ehemann Hugh Dancy, der außerdem die wichtigste Person in ihrer Welt ist: "Er übertrifft jeden anderen, auch wenn ich eine sehr enge Beziehung zu meinen Eltern habe. (...) Ich habe zuletzt nicht sehr viel Zeit mit Hugh verbracht, weil ich für meine Arbeit an so vielen verschiedenen Orten gedreht habe, aber er ist die Person, der ich alles anvertraue. Ich traue ihm mehr als jedem anderen", schwärmt die "Romeo + Juliet"-Schauspielerin, die derzeit mit ihrem ersten Baby schwanger ist. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion