Clapton muss Hall Of Fame-Gig wegen Gallensteinen absagen

Clapton muss Hall Of Fame-Gig wegen Gallensteinen absagen

27.10.2009 > 00:00

Eric Clapton musste sich aus dem hochkarätigen Line-Up für das Konzert zum 25-jährigen Jubiläum der Rock And Roll Hall Of Fame zurückziehen, um sich einer "kleinen medizinischen Prozedur" wegen Gallensteinen zu unterziehen. Der Rocker sollte bei den Geburtstags-Gigs am Donnerstag und Freitag im New Yorker Madison Square Garden neben vielen anderen Musik-Größen auf der Bühne stehen, darunter Stevie Wonder, U2 und Aretha Franklin. Clapton nimmt sich aber etwas Zeit frei, um Gallensteine entfernen zu lassen, und hat seinen Fans gesagt, dass er erst 2010 auf die Bühne zurückkehren wird. Ein Statement auf Claptons Website: "Leider hat Eric Clapton seine Performance für das Rock And Roll Hall Of Fame-Konzert... abgesagt, um sich einer kleinen medizinischen Prozedur wegen Gallensteinen zu unterziehen. Er wird einige Zeit mit Erholung in Großbritannien verbringen und es tut ihm sehr leid, die Fans und die Rock And Roll Hall Of Fame zu enttäuschen. Er hat sich seinem 2010er Konzert-Plan weiterhin verschrieben." Organisatoren des Events haben versprochen, einen passenden Ersatz für Clapton zu finden. © WENN

Lieblinge der Redaktion