Coldplay gönnen Adele den Sieg

Coldplay gönnen Adele den Sieg

16.02.2012 > 00:00

Coldplay sind darauf vorbereitet, dass sie bei den kommenden Brit Awards Adeles Abräumer-Album "21" unterliegen werden. Die Künstler hinter dem Hit "Clocks" wurden für ihr aktuelles Album "Mylo Xyloto" nominiert, müssen sich aber harter Konkurrenz stellen. Neben Adele können auch Ed Sheeran ("+"), Florence and the Machine ("Ceremonials") und PJ Harvey ("Let England Shake") auf den Preis für das Beste Album hoffen. Doch Coldplay sind nach ihrem Siegeszug bei den Grammys am letzten Sonntag überzeugt, dass die Soulsängerin das Rennen machen wird. Frontmann Chris Martin äußerte sich bei BBC Radio 2: "So lange Adele ihre Alben nicht irgendwie aus der Welt schafft, werden wir wohl nichts gewinnen. Davon bin ich ziemlich überzeugt." Aber Martin drückte auch den Stolz der Band aus, dass sie überhaupt nominiert sind: "Man kann entweder einer von den Künstlern sein, denen es egal ist, oder man kann es lieben, so wie wir. Wir sind jedes Mal wieder unglaublich dankbar. Es ist ein bisschen wie eine Olympiade für Musiker - es ist schon toll, eine Medaille zu gewinnen." Die Brit Awards werden am nächsten Dienstag in London verliehen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion