Coldplay planen Geheimkonzert für Obdachlose

Coldplay planen Geheimkonzert für Obdachlose

10.11.2010 > 00:00

Coldplay werden zwei vorweihnachtliche Geheimkonzerte in zwei kleinen Spielstätten in Liverpool und Newcastle geben, um auf das Obdachlosen-Problem in England aufmerksam zu machen. Mit der Ankündigung der Shows auf der Website der Band, gab Frontmann Chris Martin bekannt, dass sie in 1000-Mann-Locations spielen werden. Genaueres soll erst 24 Stunden vor dem Auftritt bekannt gegeben werden. Martin denkt, das Geheimnis um die Konzerte wird den Fans "einen kleinen Geschmack der Ungewissheit geben, mit dem Tausende Obdachlose zu kämpfen haben, die nicht wissen, wo sie die Nacht verbringen". Tickts für die Konzerte werden ab kommenden Freitag verkauft. Alle Einnahmen gehen an die Obdachlosen-Wohlfahrt "Crisis". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion