Colin Firth: Drama im Flieger

Colin Firth: Drama im Flieger

01.03.2012 > 00:00

Colin Firth wurde fast Teil eines echten Dramas im Flugzeug, als bei seinem Rückflug von den Oscars die Maschine von Polizeibeamten gestürmt werden musste. Der "The King's Speech"-Star war in Los Angeles, um Meryl Streep ihren dritten Oscar zu überreichen. Am Mittwoch flog er mit seiner Frau Livia und ihren beiden Söhnen zurück nach London und geriet mitten in eine Schlägerei an Bord des Flugzeuges. Die Auseinandersetzung ging so weit, dass die Stewardessen die Polizei riefen, die die beiden Streithähne in London in Empfang nahmen. Ein Insider verriet jetzt der britischen Zeitung "The Sun": "Die Sache geriet außer Kontrolle und war schrecklich für die anderen Passagiere, die um ihre Sicherheit fürchteten. Colin Firth war ruhig und sorgte sich mehr um das Wohlergehen seiner Frau und seiner Kinder. Das war wesentlich dramatischer als die Oscars." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion