Conchita Wurst: Als Kind gemobbt!

Conchita Wurst: Als Kind gemobbt!

14.05.2014 > 00:00

© Conchita Wurst/Twitter

Conchita Wurst wird seit ihrem Sieg beim ESC 2014 international gefeiert.

So beliebt war die bärtige Wurst nicht immer. Tom Neuwirth hatte als kleiner Junge mit Hänseleien zu kämpfen, andere Kinder haben ihn wegen seiner Andersartigkeit gemobbt.

Kristin Grieshofer ist die beste Freundin von Conchita Wurst. Die beiden wuchsen gemeinsam in der Steiermark auf und sie erinnert sich, dass es der jetzige ESC-Star als Kind nicht immer einfach hatte.

Sie erzählt "Bild" gegenüber: "Tom war immer ein Exot. Es gab auch viele Hänseleien und Beleidigungen gegen ihn. Das hat ihn schon verletzt, aber ihn auch resistent gegen Anfeindungen gemacht."

Der kleine Tom trug schon immer lieber Mädchensachen. Dass er dies nicht immer durfte, hat ihm teilweise sehr schwer zu schaffen gemacht.

Kristin erinnert sich: "Bei der Erstkommunion hat er geweint, weil er eine Hose tragen musste und kein Kleid tragen durfte."

Die Hänseleien von damals dürften für Conchita Wurst nun endgültig der Vergangenheit angehören. Mit ihrem Triumph beim ESC hat sie der Welt bewiesen, dass sie was kann, Kritik kann getrost an ihr abprallen.

Kristin Grieshofer hat zumindest schon immer an ihre beste Freundin/ besten Freund geglaubt: "Ich habe nie daran gezweifelt, dass Conchita Erfolg haben wird."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion