Knackig nackig! Und das fast ohne Photoshop

Conchita Wurst: Auch nackt ist die ESC-Gewinnerin sehr weiblich

14.05.2014 > 00:00

© teamniel

Zuerst waren wir alle neugierig, wie der "Rise Like Phoenix"-Star Conchita Wurst (25) ohne Bart aussieht und nun zeigt sie uns sogar noch viel mehr.

Trotzdem mach sie auch nackt noch eine gute weibliche Figur. Für eine Ausstellung des Künstlers Daniel Feyerl von der Künstlergruppe TEAM[:]niel zog die Wurst Blank und posierte nackt für eine Fotomontage.

Die nackte Grand-Prix-Gewinnerin wurde in ein klasssisches Fresko mit anderen nackten Frauen eingearbeitet. Für das Projekt "Geheimes Kabinett II" wurden noch andere fotografierte Personen in alte Kunstwerke montiert.

Zu sehen gibt es die Bilder im "Casoria Contemporary Art Museum". Beinahe wäre es nicht so gekommen. Aus Angst davor, es würde dem Ansehen der Originalwerke schaden wollte das italienische Kultusministerium die Ausstellung zunächst verhindern.

Der "Bild" verrät Künstler Daniel Feyerl, dass er und Conchita befreundet sind und sie deshalb unter anderem am Projekt teilnahm. Weiter bestätigt er auch, dass ESC-Gewinnerin selbst keine Fotomontage ist. Der blanke Hintern ist ihr eigener.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion