Courtney Love hat einen Twitter-Aufpasser

Courtney Love hat einen Twitter-Aufpasser

04.05.2012 > 00:00

Courtney Love zwitschert jetzt bedachter - sie lässt sich ab sofort bei ihren virtuellen Äußerungen helfen. Die Sängerin hat jetzt eingesehen, dass sie in Sachen Twitter und Co. kein glückliches Händchen hat und hat sich deshalb Hilfe beim Zwitschern gesucht. Love, die im vergangenen Jahr wegen einiger ihrer Twitter-Nachrichten von einem Designer verklagt wurde, berichtet im Gespräch mit Papermag.com: "Ich bin nicht unbedingt ein Social-Network-Genie, immerhin war ich die erste und einzige Person, die wegen Twitter-Nachrichten verklagt wurde. Als die Klage einging, wusste ich nicht einmal wirklich, wie Twitter funktionierte und wofür man es benutzen sollte." Schon damals habe sie von einem Freund den Tipp bekommen, "nur an bestimmten Tagen und zu bestimmten Zeiten" zu twittern, erinnert sie sich. "Diese ganzen Regeln! Ich habe jetzt jemanden, der mir mit den ganzen Sachen hilft, ich kann das einfach nicht mehr selbst machen", gesteht die Hole-Frontfrau, die erst jüngst wieder für Schlagzeilen sorgte, als sie den ehemaligen Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl virtuell übel beschimpfte, da dieser sich angeblich an ihre Tochter herangemacht haben soll. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion