Cowell verlässt "X Factor" in drei Jahren

Cowell verlässt "X Factor" in drei Jahren

20.08.2009 > 00:00

Simon Cowell wird seine Aufgabe als Juror in der britischen TV-Talentshow "The X Factor" in drei Jahren aufgeben. Der Musikmogul hätte die Reihe beinahe 2006 verlassen, aber die talentierte Sängerin Leona Lewis zu finden hat ihn seine Meinung ändern und bei dem Gesangswettbewerb weitermachen lassen. Er hat aber enthüllt, dass er nur noch drei Jahre bei "The X Factor" in der Jury sitzen wird, weil er sich zu einer Rolle hinter der Kamera zurückziehen will. Cowell: "Vor ein paar Jahren war ich mir nicht sicher, ob ich weitermachen will. Es ist viel, das unter einen Hut gebracht werden muss - die Shows machen, dabei mitmachen - ich musste es mir also gut überlegen. Ich denke, Leona hat wahrscheinlich meine Meinung geändert. Sie hat mich daran erinnert, warum wir das machen. Leona ist der Grund, warum ich entschied, zwei weitere Jahre dabei zu bleiben. Sie hat es wieder lohnenswert gemacht. Drei Jahre und das war's - ich werde machen, was ich immer gemacht habe. Ich leite ein Plattenlabel, ich leite eine TV-Firma, wir machen jetzt Filme - ich liebe diesen Teil meines Lebens. Ich bekomme wahrscheinlich mehr Zufriedenheit davon, ein Show zu machen, als bei einer Show mitzumachen. Ich hatte Glück, aber ich weiß auch, nicht länger zu bleiben, als ich willkommen bin." © WENN

Lieblinge der Redaktion